Positive Affirmationen für jeden Morgen

Bei einer Wellnessmassage Ausbildung ist Entspannung des Masseurs sehr wichtig.

Oft verläuft der Start in den Morgen etwas holprig. Vielleicht hast du Rückschläge erlebt oder es belasten dich familiäre und berufliche Ereignisse. Du zweifelst an dir und deinem Leben. Dies kann viel Kraft kosten und Unsicherheit hervorrufen. Hier kann ein Morgenritual helfen, dass ich dir nun vorstellen möchte.

Mache es zu deiner morgendlichen Routine und klebe ein Bild mit deinem persönlichen Morgenritual an den Badezimmerspiegel. Alternativ kannst du es auch als Bildschirmschoner verwenden, damit du so oft wie möglich darauf schauen kannst. Lerne die Sätze auswendig und wiederhole sie so lange, bis du alle im Schlaf kannst. Du hast das Gefühl, einzelne Punkte treffen nicht auf dich zu? Dann verankere sie trotzdem in deinem Unterbewusstsein und stärke das schon vorhandene Denken.

  1. Ich bin selbstbewusst
  2. Ich bin einzigartig
  3. Ich bin geliebt
  4. Ich bin genug
  5. Ich bin dankbar

Warum ist es wichtig positiv in den Tag zu starten? Negative Glaubenssätze und Sprache verankern sich in unserm Unterbewusstsein und wirken sich oft negativ auf unser Denken und Handeln aus. Egal, was dich gerade belastet, fange ab sofort damit an positiv zu denken. Hilfreich sind dabei sogenannte Affirmationen.

Dies sind positive Glaubenssätze, mit denen du dein Unterbewusstsein positiv beeinflussen kannst. Spürst du negative Gedanke oder es fallen negative Worte, solltest du diese direkt durch eine positive Affirmation ersetzen. Nach ein wenig Übung stellen sich schnell eine Steigerung des Selbstwertgefühls und ein positiverer Umgang mit Stress ein.

Beachte: Bei der Anwendung von tiefgreifenden Affirmationen ist es wichtig, sicherzustellen, dass du keine Empfindlichkeiten oder Psychische Krankheiten besitzt. Solltest du unsicher sein, so frage einen Fachmann oder einen Arzt. Dies gilt besonders für Schwangere oder Menschen mit gesundheitlichen Problemen.